By continuing to navigate without changing the settings on your browser, you are accepting all of the website's cookies. Read more
100 %
STRANGGUSS
100 %
ÖKO-NACHHALTIGKEIT
SEIT 35 JAHREN
IM DIENST
DES KUNDEN
LIEFERUNG VON
FLÜSSIG-ALUMINIUM
INNOVATION FÜR
DEN AUTOMOTIVE-SEKTOR
INNOVATION FÜR
DIE
HAUSHALTSGERÄTE
100 %
RECYCELTES ALUMINIUM
INNOVATION FÜR
DEN
BELEUCHTUNGSSEKTOR
INNOVATION FÜR
DEN BUILDING-SEKTOR
Das Unternehmen Raffmetal
Zertifizierung ISO 9001

Die strengen Qualitätskriterien, die hohe Produktionskapazität und kontinuierliche Investitionen in die Forschung sowie ein konstantes Wachstum versichern Raffmetal die Möglichkeit, ihren Kunden ein Produkt zu liefern, das für absolute Qualität und große Zuverlässigkeit steht.

In den mit den fortschrittlichsten Instrumenten für die Kontrolle des Aluminiums ausgestatteten hauseigenen Labors wird jede Partie strengen Analysen unterzogen, wobei einige Substanzen bis zu einem Wert von 1 ppm in den verschiedenen Produktionsprozessen geprüft werden.

Auch der vollständige Verzicht auf radioaktive Spuren im Material wird anhand wiederholter Kontrollen garantiert, die mit der Lieferung des Materials in das Werk beginnen und mit der Auslieferung des fertigen Produkts an den Kunden enden.

Zeugnis des zukunftweisenden Charakters von Raffmetal ist die bereits 1996 erhaltene Zertifizierung UNI EN ISO 9001. Seit diesem Zeitpunkt werden im Einklang mit der auf kontinuierliche Optimierung und Nachhaltigkeit aufbauenden Firmenphilosophie kontinuierlich Investitionen und Forschungsarbeiten getätigt, werden konsequen t durchgeführt und sind grundlegend für die Entwicklung und das Wachstum ihres Qualitätsmanagementsystems bis es dem Standard IATF 16949 entspricht, um die Bedürfnisse seiner Kunden zu garantieren und zu erfüllen und bietet ein Produkt von absoluter Exzellenz.

Zusätzlich zu dieser wichtigen Zertifizierung erhielt das Qualitäts-Managementsystem von Raffmetal die Bestätigung der Übereinstimmung mit den EU-Richtlinien 333/2011 und 715/2013 „End of Waste” bezüglich der korrekten Bahandlung von Metallschrott, der nicht länger als Abfall, sondern vielmehr als Rohstoff gilt.